Der Ozean

„Das Meer ähnelt in vielerlei Hinsicht deiner Seele! Es kann ruhig und harmonisch vor sich hinplätschern oder wild und lautstark tosen. Ebenso verhält es sich mit deinen Gedanken und Gefühlen. Du solltest nicht aufgewühlt sein, sondern zusehen, dass sich die Stürme legen!“

Falls du diese Karte gezogen hast, so vergleichen die Engel deinen geistigen Zustand mit einem Ozean. Deine Seele ist weit und tief wie das Meer. Und wie ein Ozean kann sie lieblich und friedlich sein, aber auch tosend und aufgewühlt. Egal, wie rau die See in deiner Seele auch sein mag: Versuch immer, Ruhe einkehren zu lassen!

Ruhe einkehren lassen

Das kannst du auf unterschiedliche Weise tun. Versuch, die Ursache für deine innere Unruhe zu ergründen. Wenn dir das gelungen ist, dann trachte danach, diese Ursache zu beseitigen. Wenn du alles bereinigt hast, wird es dir wieder besser gehen. Es kann aber auch sein, dass du einfach zu viele Aufgaben auf einmal erfüllen musst. Dann empfiehlt es sich, jene Tätigkeiten wegzulassen, die nicht dringend notwendig sind.

Die Karte kann allerdings auch in einem wörtlichen Sinne interpretiert werden. Vielleicht hast du ein emotionales Naheverhältnis zum Wasser im Allgemeinen und zum Meer im Besonderen. Vielleicht solltest du wieder einmal ans Meer reisen und dort einen Urlaub verbringen. Wenn du durch eine einsame Bucht spazierst, kannst du deine Gedanken ebenfalls wunderbar ordnen!